Beschriftungen

Dass die Beschriftung eines Fahrzeugs noch immer eine der wirksamsten Werbemethoden unserer Zeit ist, steht außer Frage:

Mit gut sichtbarer, auffälliger Beschriftung lassen sich in kurzer Zeit viele Menschen erreichen, was die Bekanntheit der eigenen Firma deutlich steigern kann.

Allerdings gibt es einige Aspekte, die man bei der Planung der KFZ Beschriftung berücksichtigen muss. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Planung ist alles: So wählen Sie das richtige Design für Ihre KFZ Beschriftung Es gibt einige Aspekte, die bei der Planung berücksichtigt werden sollten. So muss natürlich zunächst geklärt sein, welches Automodell man bekleben möchte, dazu senden SIe einfach Ihren Fahrzeugschein und Fotos von jeder Seite. Um das richtige Design für sein Auto auszuwählen, sind verschiedene Punkte wichtig.

Machen Sie sich darüber Gedanke, was mit der Beschriftung erreicht werden soll: Möchten Sie mehr potenzielle Neukunden anwerben oder ihre Dienstleistungen anpreisen? Dementsprechend muss auch das Design entsprechend angepasst werden. In diesem Zusammenhang sollte auch überlegt werden, welche Bereiche des Fahrzeugs foliert werden sollen – entscheiden kann man sich sowohl für eine Teil- als auch für eine Vollfolierung. Möchte man das eigene Unternehmen bewerben, ist das Firmenlogo natürlich das Wichtigste. Doch auch Kontaktdaten, wie eine Telefonnummer, eine Webseite und die Anschrift können sinnvolle Informationen sein.

Wichtig: Sie sollten möglichst groß und gut lesbar angebracht werden. Tiefergehende Informationen wie die Adresse oder die Telefonnummer eignen sich besonders für die Rückseite und an den Fahrer- bzw Beifahrertür des Autos. Steht man beispielsweise an der roten Ampel, oder an einer Baustelle können daneben stehende Fahrzeuge wichtige Details lesen und ggf. notieren.

Grundsätzlich gilt: Alle wichtigen Informationen sollten enthalten sein – überflüssige Details werden allerdings nicht benötigt. Zu viel Text liest sich sicherlich niemand durch, der das Fahrzeug für wenige Sekunden beim Vorbeifahren sieht. Setzen Sie den Fokus darauf, dass man auf den ersten Blick alle relevanten Infos erfassen kann – und das sind für gewöhnlich der Unternehmensname, die angebotenen Leistungen sowie eine Kontaktmöglichkeit. Ideal sind kurze, prägnante E-Mail- oder Web-Adressen.

Weniger ist mehr : machen Sie keine Litfaßsäule aus Ihrem Fahrzeug Natürlich ist es verlockend, eine klare Werbebotschaft auf dem Fahrzeug aufzubringen, doch ein überladenes Design ist oft kontraproduktiv und lenkt nur unnötig von den eigentlichen Informationen ab. Im besten Fall hat Ihr Unternehmen ein eigenes Corporate Design, das bekannt ist und dessen Farben und Schriftarten auf den ersten Blick anzeigen, zu welchem Unternehmen das Fahrzeug gehört. Möchten Sie darüber hinaus Fotos oder Grafiken verwenden, ist eine möglichst gute Qualität ein Muss – dies wirkt professionell und erweckt Vertrauen.

Im Bereich Beschriftungen gibt es sehr viele Möglichkeiten für Ihre Präsentation.
Wir erstellen für Sie folgendes:

• Autobeschriftungen, Vollverklebungen‘
• Schilder auf verschiedenen Untergründen
• Banner für Gerüste, Bauzäune oder einfach nur als Hinweis
• Fahnen
• Aussenwerbung
• Schaufensterbeschriftung

EINSATZBEREICH

• Innen- und Außenbereich
• auf fast allen Untergründen zu verwenden
• z.B. Schaufenster, Autos, Schilder, Planen, Fassaden,  u.a.

GRÖßEN

individuell in fast jeder Größe erhältlich – ganz Ihren Wünschen angepasst.

MATERIAL

• gegossene Hochleistungsfolie
• hochwertiger Digitaldruck mit und ohne Schutzlaminat
• Direktdruck auf Platten, Banner, Fahnen

FOLIENFARBEN

Jede Farbe in hochglänzend bis matt